Kanarische Inseln
Teneriffa Süd Playa San Juan
+34 (0) 699 16 57 23

Search our Site

Die geographische Lage: 16. und 17. Längengrad und  28. Breitengrad; 300 km westlich von Marokko, 1300 km vom spanischen Festland entfernt.  Teneriffa ist die grösste der 8 Kanarischen Inseln  und erreicht die höchste  Erhebung im Atlantico mit dem Vulkan  Teide  genau 3718 m.  Dieser Inselvulkan steht  mit seinem   7000 m Höhe  an 3. Stelle nach den  Vulkanen   Maona Kea e Maona Loa von  Hawaii. Die  kanarischen Inseln  gehören zum Makaronesischen  Archipel ( In griechisch : die glücklichen Inseln genannt). Dazu zählt man  Kanarische,  Madeira, die  Azzorren und die  Kapverde Inseln . Sie haben ein sehr ähnliches mildes Klima   und eine  subtropische Vegetation.
Tenerife wird umspühlt  vom kühlen Kanaren Strom  der vor der Küste Marokkos  aufsteigt und  in Richtung  Amerika fliess. Er bringt die notwendige Feuchtigkeit auf die Inseln  und ihm verdankt man  eine reiche Vegetation,  trotz der Nahe zur grössten Wüste der Erde: Der Sahara
Zum kanarischen Archipel gehoeren: Tenerife, Fuerteventura, Gran Canarias, Lanzarote, La Palma, La Gomera, El Hierro und la Graciosa.

Teneriffas Klima:  ist eines der  wärmsten Europas. Auf Grund ihrer Höhe gibt es jedoch auf der Insel viele verschiedene Klimastufen und auch Mikroklima.

Im Winter liegen die Tages-Temperaturen zwischen 22-25º C , Nachts um die 16-18º C . In den Sommermonaten sind die Tagestemperaturen bei 26 – 32 Grad. Die frische Meeresprise trägt zu einem sehr angenehmen Klima im Hochsommer bei. Die Meerestemperaturen im Winter liegen zwischen 18 -20 ºC. Sommer 23-26º C. Zwischen Nord und dem Süden Teneriffas gibt es Temperatur Unterschiede von 5 bis 10 Graden. Ebenso kann es am Berg zwischen 1000 m und 2000 m um 10-15 Grade kühler werden. Im Winter liegt am Teidegipfel hin und wieder Schnee und Eis. Wenn man auf den Berg geht sollte man deshalb eine gute Goretex- Jacke immer unbedingt einpacken.
Gesamtoberfläche Teneriffas : 2034 km2, Länge 83 km, Breite 51 km




Einwohnerzahl: 900 000 bestehend aus Canarios und Zuwanderern aus vielen Ländern Europas, Afrikas und Südamerikas. Die Ureinwohner der Insel waren die Guanchen. Nach jahrelangem heftigen Widerstand der Guanchen wurde  Teneriffa 1495 als letzte der kanarischen Inseln von den Spaniern besiegt. Seither gehört die Insel und der gesamte Kanarische Archipel zum Königreich Spanien.

Insel Hauptstadt: Santa Cruz de Tenerife mit 200 000 Einwohnern, Sitz der Inselregierung Cabildo Insular und  der Kanarischen Regierung (Gobierno Canario). Zur Autonomen Region gehören auch die kleineren Inseln La Gomera, La Palma und El Hierro. Der Hafen ist einer der wichtigsten Spaniens.

Grössere Städte:
La Laguna 122 00, La Orotawa 36 000, Los Realejos 33 000, Puerto de la Cruz 45 000, Icod de Los Vinos 22 000, Arona 22 000, Adeje 15 000 Einwohner.
Religion:
Römisch Katholisch.
Sprache:
Spanisch ( Castellano, Canario)
Wirtschaft:
Der Tourismus  hat einen  Anteil  der Gesamtwirtschaft von 35%. Im Ansteigen der Turismus am Land (Rural)
Landwirtschaft  20 % im Wachstum: Obst und Gemüse, Blumen, Ziegen und Schafszucht,
Fischerei und Fischzucht: zirka 15%
Baugewerbe 11%, Industrie 10%,
Industrie: Erdölraffineriern, erneuerbare Energie wie Solar- und Windenergie.
Produkte und Spezialitäten: 
Auf der Insel werden auch heute noch hervorragende Weine  erzeugt. Der Ziegenkäse frisch, geräuchert oder gereift ist ein kulinarischer Genuss.
Frischer Fisch in typischen Fischlokalen schmackhaft zubereitet: Polyp, Bonito, Tunfisch und viele andere. Ziegenfleisch und Kaninchen. Gofio- Mehl aus dem viele leckere Speisen zubereitet werden. Der berühmte "Miel de Palma" oder Palmenhonig wird aus dem Saft der  Palmen gewonnen. Ronmiel ist ein Honig-Rum.
Der Baraquito ist ein leckeres Kaffegetränk! Mojo-Soßen zu den" Papas arrugadas" Kartoffel, die mit der Schale gegessen werden.
Herrliches Obst: Bananen, Papayas, Mangos, Orangen, Avocados, Feigen frisch und getrocknet, Kaktusfeigen und Mandeln werden am Markt angeboten. (Mercadillo in Adeje, Guia de Isora, Playa San Juan, Alcala’, El Medano, Vilaflor, Buenavista, Orotava, Santiago del Teide usw)