Geschichte
Teneriffa Süd Playa San Juan
+34 (0) 699 16 57 23

Search our Site

3000 - 1000 v. Chr.
Verschiedene Stämme aus Europa und dem Mittelmeerraum erreichen die Inseln (Theorien ohne Beweise). Einer der Stämme, die Gabel-guanxeris, besiedelt Teneriffa und La Palma (daher angeblich der Name Guanchen).


1 Jh.
Nach Plinius: Expedition des mauretanischen Königs jubal II auf die Kanarischcn Inseln La Palrna und EI Hierro.

6. - 9. Jh.
Weitere Einwanderung aus Afrika (Berber) auf die östlichen Inseln.

1312
Lancelloto Malocello landet, vom Wind  abgetrieben, auf dem heutigen Lanzarote.

1340 - 1342
Portugiesen, Spanier und Genueser unternehmen Beutezüge auf die Kanaren, die sie als  Handelsfahrten tarnen.

1342
Papst Clernens VI erhebt Anspruch auf das Bistum EI Teide .

1402
Der normannische Edelmann Jean de Béthencourt schließt einen Friedenspakt mit Lanzarote, erobert  Fuerteventura und Hierro im Auftrag Heinrich III. von Kastlien.
Der Freibeuter Peraza übernimmt La Gomera.

1478
Pedro de Vera startet im Auftrag der kastilischen Krone, um Gran Canarla zu bezwingen.

1483
Die Einwohner von Gran Canaria ergeben sich nach langen, erbitterten Kämpfen den Spanischen Eroberern .

1492
Kolumbus entdeckt Amerika.

1493
Alonso Fernández de Lugo besiegt  die Insel La Palrna.

1494
Alonso Fernández de Lugo landet auf Teneriffa; am 31.Mai erleidet er bei der Schlacht von Matanza  seine größte Niederlage.

1495
Endgültiger Sieg der Spanier über Teneriffa. Am 25. Dezember bei La victoria, der gesamte Archipel wird der Herrschergewalt der spanischen Krone unterstellt.

Seit 1500
Trotz Einspruch der katholischen Könige Kastiliens  wird auf den Inseln Sklavenhandel betrieben.

1550
Nach dem Zuckerrohr wird der Malvasierwein wichtigstes Handelsgut.

1657
Der englische Admiral Blake versucht vergeblich mit 36 Schiffen Santa Cruz zu erobern.

 


Das erste Hotel auf Teneriffa, Hotel Taora über Puerto de la Cruz - Jetzt Casino (1900)

1706
Ein erneuter Versuch von Admiral Jennings imAuftrag des britischen Königshauses scheitert.

1778
Santa Cruz de Tenerife erhält als einziger· spanischer Hafen das Privileg, mit Amerika Handel treiben zu dürfen.

1797
Admiral Nelson muß nach seinem mißlungenen· Angriff auf Santa Cruz die Schlacht verloren geben.
Er verliert im Kampf seinen rechten Arm.

1805
Admiral Nelson siegt bei Trafalgar, Ende der· spanischen Seemacht.

1821-1824
Die spanischen Kolonien, Mexiko, Venezuela und Peru erhalten die Unabhängigkeit.

1822
Santa Cruz de Tenerife wird Hauptstadt des gesamten Kanarischen Archipels.

1872
Ende des Weinanbaus, die exportorientierte Bananenproduktion entwickelt sich zum bedeutenden Wirtschaftsfaktor.
Santa Cruz wird Freihafen.

1880
In Puerto de la Cruz beginnt der Tourismus. Zehn Jahre später wird das Gran Hotel Taoro eröffnet.


Das erste Hotel Teneriffas, das Taoro oberhalb von Puerto de la Cruz - jetzt Casino (um 1900)

1898
Spanien verliert seine letzten Kolonien Cuba, Puerto Rico und die Philippinen (Spanisch-amerikanischer Krieg).

1936
Generalísimo Franco versammelt auf Teneriffa seine Anhänger und plant von dort aus den Militärputsch, der sich zum Bürgerkrieg ausweitet.

 

Auszug aus dem Buch·

Dumont ReiseTaschenbuch